Neue EnEV ist jetzt amtlich

 

Jetzt ist es amtlich: Die Zweite Verordnung zur Änderung der Energieeinsparverordnung, kurz EnEV 2014, ist im Bundesgesetzblatt verkündet. Das bedeutet, die EnEV-Novelle tritt am 1. Mai 2014 in Kraft. Damit wird beim Neubau der höchstzulässige Jahres-Primärenergiebedarf (Heizen, Warmwasser, Lüften, Kühlen) um 25% im Vergleich zur EnEV 2009 herabgesetzt. Der maximal erlaubte mittlere Wärmeverlust durch die Gebäudehülle sinkt um ca. 20%. Wirksam werden diese Regelungen allerdings erst ab 1. Januar 2016.

Ab Mai 2014 aber werden laut EnEV-Novelle so genannte Energieeffizienzklassen für den Energieausweis eingeführt. Kennwerte aus dem Energieausweis werden zudem zu neuen Pflichtangaben bei Immobilienanzeigen. Bis Ende 2014 gilt noch eine Übergangsregelung.